Montag, 7. Mai 2012

Diese Sternchen


 sind ganz toll und ihr könnt sie kostenlos hier bei Sonja haben!
Danke Sonja und Svenja!

LG
Olga

Mittwoch, 2. Mai 2012

Stofftreste

habe ich diesen Post genannt, obwohl es diesmal gar nicht um Stoffe geht...

Eigentlich wollte ich ein Nähblog getrennt von allen anderen Sachen führen, aber manchmal geht es wohl nicht anders. Und so ist es der erste Post, wo es nicht ums nähen geht, sondern um uns selber.
Vor einiger Zeit hatte Gott mir ein Gleichnis, Beispiel gezeigt und ich kapierte es nicht, wem ich es weitergeben soll? (ich bin der Meinung, dass uns alles nicht uns alleine gegeben, gesagt oder getan wird). Weil nur wenige was mit Stoffresten/Stoffen so viel zu tun haben...
Bis gestern... Gestern kam der Funke mit der Bloggerwelt! Na klar, wer denn sonst, als nicht wir, die so gerne und leidenschaftlich mit den Stoffen hantieren, die drehen und wenden und versuchen (und oft bleibt es ja nicht beim Versuch!:-)) ein wunderschönes Unikat herzustellen?
Also:

Stoffreste: ist eigentlich grob genommen Abfall. Es gibt große und fitzelkleine Stoffreste. Eigentlich hat man aus diesen Stoffen bereits das Beste rausgeholt. Was bleibt? Stoffreste - Abfall.
Der eine wirft es weg, der andere sammelt und puzzelt die kleinen Fitzelchen zusammen und lässt es zu etwas wunderschönem und einzigartigem entstehen.
Mit unserem, dem einen oder anderem Leben ist es genauso. Man hat das beste bereits verbraucht, es ist nicht mehr viel da. Eben ein kleines Stück Geduld, nur noch ein Fitzelchen Liebe usw... Und die eine resigniert und schafft es nicht mehr, die andere probiert es nochmal...
Doch Gott kann kann diese Fitzelchen wieder zusammen puzzeln und kann eine "neue Kreatur" (um in der "Bibelsprache" zu reden :-)), eine neue Persönlichkeit machen. Man muss seine Stoffreste eben dem Schneider abgeben.

So meine lieben in diesem Sinne eine schöne Rest-Woche
Olga